Wie wird getestet

Auf den ersten Blick sehen diese Öfen aus wie ein großer, billiger Ofen, aber sie sind eigentlich sehr kleine Öfen mit viel Raum für Dielüftung. Und außerdem verbrennen sie viel Holz. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie sie funktionieren, hier ist ein Blick auf ein paar Öfen, die wir vom gleichen Hersteller gesehen haben, die einen sehr niedrigen Preis und eine hohe Qualität hat. So sieht eine Edelstahlversion aus. Der Boden jedes Ofens hat einen Kunststoffdeckel. Auf der linken Seite befindet sich ein Holzofen. Die rechte Seite ist ein Gasofen. Wie Sie sehen können, gibt es einen Gewissen Unterschied zwischen den beiden Öfen. Der Gasofen hat ein größeres Loch in der Oberseite und etwas mehr Metall an der Außenseite der Tür. Die Stahlversion hat dieses Problem überhaupt nicht.

Wir werden also später noch ein paar Details haben. Lassen Sie uns zunächst sehen, was wir haben.

Avalon 710 Das erste, was Sie über den neuen Avalon 710 wissen sollten (wir werden dieses Modell für den Rest des Artikels als Avalon 710 bezeichnen) ist, dass es ein echter Hybridofen ist. Ja, Sie erhalten einen konventionellen Gas-/Elektroofen, aber dieses Modell funktioniert nicht nur mit beiden, es wird jederzeit eine hohe Menge an heißer Luft liefern. Dies ist natürlich für jeden Ofen, aber insbesondere für Holzöfen von entscheidender Bedeutung. Das Ergebnis wird ein wirklich stiller Ofen sein, der Ihnen immer noch einen großen Rauch- und Ofen-Griddle-Geschmack gibt, und der Ihr Mundwasser nicht im Geringsten machen wird. Natürlich gibt es auch eine hitzige Version, aber das ist nur ein Bonus. Der Ofen ist in vielerlei Hinsicht ziemlich beeindruckend, aber es gibt vor allem einen Aspekt, der wirklich wichtig ist. Dieser Aspekt ist, dass es ein echter Hybrid-Ofen ist.

Die Idee für die Plakette entstand vor einiger Zeit, als unser eigener Kollege Matthias Mühl mit einem Freund über einen neuen Hausbackofen sprach, den er kaufen wollte. Am Ende entschieden sie sich für einen Einsteigerofen der Firma Heidenau zum Preis von rund 100 Euro. Das Gespräch nahm eine lustige Wendung, als der Freund seinem Freund erzählte, dass er auch daran interessiert sei, einen Einsteiger-Holzofen zu kaufen. Der Freund sah ihn an, als sei er verrückt. "Ja, aber wie kann ich ein Einstiegsniveau ohne eine davon haben?", fragte er, und der Freund antwortete: "Nun, ich kaufe einen, ich werde herausfinden, ob es überhaupt gut genug ist." Also, nach etwas mehr gebannt, beschlossen die beiden, an einem Wettbewerb teilzunehmen, um die besten Einsteigeröfen zu finden. Ich hatte keine Ahnung, dass es möglich war, bis dieser Blog gestartet wurde, und die Idee musste wirklich innovativ sein, um ausgewählt zu werden.